24h Pflege & Hilfe ASP e.U.
24h Pflege & Hilfe ASP e.U.

Die Höhe der Förderung für zwei selbstständige Betreuungkräfte

Die Förderung liegt seit 1.11.2008 bei 2 selbständigen Betreuungkräften bei  €550, wenn die zwei Pflegerinnen sich im gleichen Monat in der Pflege abwechseln!

 

Die Betreuung muss jedoch gemäß den Bestimmungen des Hausbetreuungsgesetzes erfolgen.

 

 

Im 1.ten MONAT GIBT ES NUR € 275,- DA NUR EINE Personenbetreuerin ..

Voraussetzungen

 

Das Betreuungverhältnis kann in Form eines Werkvertrages durch Beschäftigung einer selbständigen Personenbetreuers entstehen.

Zusätzlich muss die zu Pflegende Personen zumindest einen Anspruch auf die Pflegestufe 3 nach dem dem Bundespflegegeldgesetz oder einem Landespflegegeldgesetz haben.

Seit dem 1. Jänner 2009 müssen die selbstständigen Personenbetreuer eine theoretische Ausbildung die im Wesentlichen des Heimhelfers entspricht vorweisen können! Ansonst wird vom Bundessozialamt eine Kontrolle über die fachspezifische und korrekte Ausübung der pflegerischen Tätigkeiten innerhalb von 6 Monaten angesetzt!

 

Wegfall der Vermögensgrenze mit 1.11.2008

 

Mit 1. November 2008 können alle Personen die eine 24 Stunden-Betreuung anstreben und zu hause gepflegt werden wollen, unabhängig von Ihrer Finanziellen Situation, um Unterstützung zur 24-Stunden-Betreuung ansuchen.

 

Einkommensgrenze

 

Die Einkommensgrenze für die Pflegebedürftige Person beträgt 2.500 Euro netto monatlich wobei die Leistungen wie die Familienbeihilfe, das Kinderbetreuunggeld, Pflegegeld und Sonderzahlungen wie die Wohnbeihilfe und Unfallrente unberücksichtigt bleiben.

 

Für jeden Unterhaltsberechtigen Angehörigen erhöht sich die Einkommensgrenze um 400 Euro beziehungsweise für behinderte Unterhaltsberechtigte Angehörige um 600 Euro.

 

Hier finden Sie uns

24h Pflege & Hilfe ASP e.U.
Am Teichgrund 7
8063 Eggersdorf bei Graz

 FN424387z
Telefon: 0043 664 4 399 398

E-Mail: office@24h-pflege-hilfe.at

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 24h Pflege & Hilfe ASP e.U.